– Poa alpina | Phleum rhaeticum
– Agrostis cap. | Cynosurus crist.
– Deschampsia ce. | Festuca ov.
– Nardus stricta | Carex flacca
– Juncus effusus | Juncus inflex.
– Trifolium pra. | Trifolium mon.
– Trifolium bad. | Trifolium thal.
– Trif. alpinum | Ononis spinosa
– Lotus alpinus | Anthyllis vul.
– Oxytro. camp. | Hippocrepis c.
– Cirsium pal. | Cirsium acaule
– Cirsium spin. | Antennaria dio.
– Arnica montana | Crepis aurea
• Leontodon his. | Leont. autum.
– Crepis pyren. | Leont. helvet.
– Ranuncu. mont. | Plantago me.
– Camp. barba. | Swertia peren.
Leontodon hispidus   Leontodon autumnalis

130
Rauer Löwenzahn
Leontodon hispidus

Ausdauernd; 10–60 cm hoch; ganze Pflanze borstig behaart (einfache und Gabelhaare) oder kahl; Stängel aufrecht oder bogig aufsteigend, oft mit einzelnen schuppenförmigen Blättern, 1köpfig; Rosettenblätter elliptisch-lanzettlich, in Dauerweiden meist sitzend und dem Boden aufliegend, in Mähwiesen oft in keilförmigen Grund verschmälert und aufrecht, fast ganzrandig, buchtig gezähnt oder ausgeschnitten gelappt, Mittelnerv markig.

 

132
Herbst-Löwenzahn
Leontodon autumnalis

Ausdauernd; 15–50 cm hoch; Stängel meist bogig aufsteigend, verzweigt, mehrköpfig, mit mehreren kleinen, lanzettlichen Schuppenblättern besetzt; Rosettenblätter länglich-lanzettlich, flach-buchtig gezähnt, meist jedoch buchtig ausgeschnitten mit linealen, langen, stumpfen Zipfeln, sitzend oder in keilförmigen Grund verschmälert, fast kahl oder zerstreut mit einfachen Haaren besetzt.

< zurück   weiter >
 
©wiesenpflanzen.ch / ©alpenpflanzen.ch
  Impressum